Lebensgefahr: Aldi ruft Würstchen zurück

Aldi-Süd-Kunden, aufgepasst! Der Discounter ruft aktuell Cocktailwürstchen zurück - der Hersteller kann nicht ausschließen, dass Splitter in die Gläser geraten sind!

Großer Schreck für alle Aldi-Süd-Kunden: Ausgerechnet mitten in der Grill-Saison muss der Cocktail-Würstchen zurückrufen, die oft in Salaten auf Grillfesten verarbeitet werden.

Hintergrund: In der Produktion ist offenbar etwas schiefgegangen, der Hersteller kann nicht ausschließen, dass Glassplitter in die Gläser geraten sind! Es besteht ernsthafte Verletzungs-, und auch Lebensgefahr.

Folgende Würstchen von Aldi Süd sind betroffen:
Produkt: Cocktail-Würstchen im zarten Saitling
Inhalt: 540 g
Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.03.2019
Chargen-Nr.: BKL 011908051211
Hersteller: Böklunder 

Kunden, die die entsprechenden Cocktailwürstchen gekauft haben, sollen sie nicht essen, sondern im Laden zurückgeben - notfalls auch ohne Kassenbon. Der Kaufpreis wird erstattet.

Videoempfehlung:

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    KlickstarterNewsletter
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Lebensgefahr: Aldi ruft Würstchen zurück

    Aldi-Süd-Kunden, aufgepasst! Der Discounter ruft aktuell Cocktailwürstchen zurück - der Hersteller kann nicht ausschließen, dass Splitter in die Gläser geraten sind!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden