Nur wir zwei! Der richtige Urlaub für jedes Paar

Welcher Urlaub für welches Paar

Abenteuer erleben, den halben Tag im Bett rumlungern oder Hand in Hand durch die Clubs ziehen? Wir sagen euch, welcher Urlaub zu euch passt!

Fallschirmspringen, ein einsames Häuschen mieten, wandern, bummeln, shoppen, radeln oder am Pool liegen: Jedes Pärchen hat andere Wünsche und Bedürfnisse. Und zu jedem Paar passt eine andere Urlaubsform – zumindest in der aktuellen Lebenssituation.

Für das Reiseportal www.weekend4two hat Paartherapeut Oskar Holzberg ("Schlüsselsätze der Liebe") ermittelt, welche Reiseart zu welchem Paar passt – und welche nicht.

Natur für die Erschöpften

Schöne Erlebnisse in der Natur mit viel Bewegung und frischer Luft eignen sich besonders für Paare, die gestresst sind. Aber auch für Paare, die mit emotionaler Verletzung zu kämpfen haben, kann so eine Reise Wunder wirken. Denn in der Natur miteinander zu sprechen, fällt vielen leichter als in Alltagssituationen, und Konflikte eskalieren nicht so leicht.

No Go: Wenn Routine und Langeweile das vorherrschende Erleben im Paar sind.

Wellness für die Entfremdeten

Einen Wellnessurlaub empfiehlt Oskar Holzberg Paaren, denen Nähe und Zärtlichkeit fehlen. Wellness bietet einen schönen Rahmen für Entspannung, in dem man wieder zu sich selbst finden kann - die Grundlage, um auch wieder zum Anderen zu finden. So kann das Bedürfnis nach gegenseitiger Nähe neu geweckt werden.

No Go: Bei starken Konflikten, die die Partner so sehr beschäftigen, dass ein „Abschalten“ und zu sich selbst kommen gar nicht möglich ist.

Romantik für die Liebe

„Romantik meint hier das Erleben der Ausschließlichkeit der Beziehung. Anzuerkennen und zu bestärken, dass es den einen, wichtigsten Menschen in unserem Leben gibt, zu dem wir uns unwiderstehlich hingezogen fühlen“, so Oskar Holzberg. Romantik-Reisen eignen sich für Paare, deren Liebe noch am Anfang steht, aber auch für Paare, bei denen Entfremdung und Einsamkeit in der Beziehung zunehmen.

No Go: Wenn starke Konflikte im Raum stehen. Da Romantik nicht verordnet werden kann, kann der Schuss auch nach hinten losgehen.

Metropolen für die Gelangweilten

Fremde Städte überfluten Besucher mit Eindrücken. Dies hat einen verbindenden Charakter und wirkt gleichzeitig differenzierend. Das Paar hat die Chance, eine Einheit gegen die unbekannte Umgebung zu bilden und ist herausgefordert, sich angesichts der vielen Freizeitmöglichkeiten auszutauschen und einander mitzuteilen. Gut ist ein Städtetrip vor allem für Paare, die Spannung suchen oder in der Beziehung gelangweilt sind.

No Go: Für Paare, die sich erschöpft fühlen. Sie sehen eine Städtereise eher als zusätzliche Belastung.

Abenteuer für Langzeitpaare

Neue Erfahrungen zu machen und die eingefahrenen Wege zu verlassen, wirkt stimulierend. Bei Erlebnisreisen steht das Ungewohnte und Herausfordernde im Vordergrund. Dabei erleben sich Paare neu. Das ausgeschüttete Dopamin beflügelt die Anziehung und kann wie ein Booster auf verschüttete Gefühle wirken. Vom Ungewohnten profitieren daher oftmals Paare, die schon lange zusammen sind.

No Go: Weniger zu empfehlen sind Erlebnisreisen für Paare, die ihre Unterschiede als Problem sehen. Für sie können gemeinsame Abenteuer Zündstoff liefern.

Kommentare

Kommentare

    Unsere Empfehlungen

    KlickstarterNewsletter
    Bild Montagsnl

    Lieblingsartikel direkt in dein Postfach

    Melde dich jetzt kostenlos an!

    Diesen Inhalt per E-Mail versenden

    Welcher Urlaub für welches Paar
    Nur wir zwei! Der richtige Urlaub für jedes Paar

    Abenteuer erleben, den halben Tag im Bett rumlungern oder Hand in Hand durch die Clubs ziehen? Wir sagen euch, welcher Urlaub zu euch passt!

    Du kannst mehrere E-Mail-Adressen mit Komma getrennt eingeben

    E-Mail wurde versendet
    Deine Mail konnte leider nicht versendet werden